Lange Nacht im Bode-Museum - lab.Bode Filmprojekt

Ziel des Workshops war die filmische Auseinandersetzung mit dem Bode-Museum und ausgewählten Ausstellungstücken der Sammlung. Neben den Jugendlichen selbst wurden ausgewählte Werke und Figuren zu Protagonist*innen der Szenen. Dafür wurden Sammlungsobjekte recherchiert, Ideen in Filmexposés zusammengefasst und Grundlagen des filmischen, das heißt des schauspielerischen, visuellen und akustischen Erzählens erprobt.

Die Premiere des 10-minütigen Kurzfilms wurde am 1. Februar im lab.Bode-Freiraum unter Anwesenheit der Schüler*innen, Lehrer*innen, Familien und zahlreichen Museumsmitarbeiter*innen gefeiert.

Mehr Informationen über das Projekt auf der lab.Bode Webseite (Mausklick über das Foto unten :-))

Foto: @Ute Klein

Featured Posts
Recent Posts