MAGA 1909 - Recherche in Berlin und Belgrad

Das Projekt MAGA 1909 ist eine filmisch-biografische Recherche in Form von Tanzimprovisationen für und vor der Kamera. Im Alter von 27 Jahren kam Maga Magazinović (serbische Feministin und Pionierin des modernen Tanzes in Serbien) 1909 nach Berlin und besuchte die berühmte Max Reinhardts Schule und die Duncans School of Free Dance.

Zusammen mit der Tänzerinnen Milica Tančić und Marianna Hilgert, möchte ich Magas Jahr in Berlin (1909-1910) auf dem Spur kommen und durch Tanz mit filmischen Mitteln erzählen. Wir besuchen die Orte in Berlin, die damals für Maga wichtig waren und in einer Serie der partizipatorischen Tanzimprovisationen vor der Kamera (und inszenierten Tableaux Vivants mit Passant*innen) verbinden wir ihre Biografie mit dem Hier und Jetzt. Die Basis für die Recherche ist Magas Autobiografie, veröffentlich in Serbien erst im Jahr 2000., 35 Jahren nach ihrem Tod. Wir gehen Zitate, Fotos, Dokumente und diverses Archivmaterial auf dem Spur – Magas Biografie wird vor Ort getanzt und in die Filmsprache übertragen.


Visuelle Referenzen Berlin (Entwurf)




 

Berlin


Testaufnahmen für MAGA 1909 in Berlin (Studio TATWERK)





 

Belgrad, September 2022


Test für MAGA 1909 mit Milica Tančić, Belgrad Studio LOFT

Diese Aufnahme wird auch eine Teil der Ausstellung Maga Magazinović - slobodan let geplant für den Frühling 2023 in Belgrad, Serbien im ehemaligen Kino Balkan, wo Maga und ihre Schüler*innen in den 1920er aufgetreten haben.




Testaufnahme in der zentralen Belgrader Knez Mihajlova Straße - Tanzimpro vor der Gakerie der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste (mit Milica Tančić).

















Featured Posts
Recent Posts